Rezension: Maybe this time und auf einmal ist alles ganz anders - Jennifer Snow

November 07, 2018

Titel: Maybe this time und auf einmal ist alles ganze anders
Autor: Jennifer Snow
Verlag: Lyx
Seiten: ca. 368
Preis: 10,00€ (Taschenbuch) ; 499€ (Ebook) 

Wenn die erste große Liebe auf einmal wieder vor einem steht ...

Einen Neuanfang - das ist es, was Abigail Janson sich wünscht, als sie in ihre Heimatstadt Glenwood Falls zurückkehrt. Nach einer schmerzhaften Trennung hat sie die Nase gestrichen voll von Männern. Doch sie hat nicht mit Jackson Westmore gerechnet, dem Mann, mit dem sie schon früher immer aneinander geraten ist und der ihr Herz jetzt gefährlich schneller schlagen lässt ...




Maybe this time und auf einmal ist alles ganz anders, durfte ich in einer Leserunde von der Lesejury lesen. Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Nachricht bekam, dass ich bei der Leserunde dabei bin, denn ich mag Leserunde sehr gerne, denn der Austausch während des Lesens ist einfach nur super.

In Maybe this Time begleiten wir Abby, die nach der Scheidung mit ihrer neunjährigen Tochter Dani wieder zu ihren Eltern nach Glenwood Falls zurückkehrt. Während ihre neunjährige Tochter zunächst gar nicht begeistert ist, von ihrem Vater getrennt zu sein, ist Abby nur froh, so weit weg wie möglich von ihren Exmann zu sein, denn dieser hatte sie schwer verletzen können. Eigentlich wollte Abby sich in Glenwood Falls auf sich und ihre Tochter konzentrieren und keinen neuen Partner suchen, doch dann trifft sie auf den besten Freund ihres Exmannes Jackson Westmore. Eigentlich können die beiden sich nicht ausstehen, doch jetzt scheint alles anders zu sein.
Die Geschichte um Abby und Jackson hat mir sehr gut gefallen. Die Scheidung hat bei Abby ihre Spuren hinterlassen und eigentlich will sie nun da nachholene, was sie in all den Jahren verpasst hat. Sie geht nun arbeiten und sorgt sich so wundervoll um ihre Tochter, die natürlich auch unter der Scheidung leidet. Das letzte an das Abby denkt, ist an einen neuen Partner.
Mich hat Abby sehr beeindruckt, denn trotz all dem, was sie in der Vergangenheit erlebt hat, steht sie immer wieder auf und lässt sich nicht unterkriegen. Im Gegenteil sie lehrt aus all den Rückschlägen und wird daraus nur noch stärker. Auch ist sie immer für ihre Tochter da und man merkt einfach, wie sehr Abby Dani liebt.




Auch Dani war mir sehr sympathisch, sie ist ein quirliges liebesvolles Mädchen,  was ihre Leidenschaft das Eishockey verfolgt. Auch wenn dieser eher von den Jungen dominiert wird, übt sie ihn trotzdem aus. Schließlich liebt Dani den Sport und das war für mich einfach nur wundervoll zu lesen, wie willenstark sie schon ist.
Aber auch Jackson fand ich wundervoll. Auch wenn ich am Anfang dachte, er wäre nicht wirklich besser wie Abbys Ex Mann Dean, konnte er mich überzeugen. Man hat schnell bemerkt, dass Jackson nicht so wie Dean ist, sondern das komplette Gegenteil.
Auch wenn es am Anfang so aussah, als könnte er Abby nicht leiden, so hat er ihr und ihrer Tochter geholfen, Fuß in Glenwood Falls zu fassen und ließ sich auch nicht von Behauptungen und Gerüchen beirren. Er machte sich ein ganz eigenes Bild von der ganzen Situation und zudem ging er so wundervoll mit Kindern um, dass mir da jedes mal das Herz geschmolzen ist.

Das ganze Buch war ein riesiges Wohlfühlbuch und hat perfekt in die Herbstzeit gepasst. Es passiert in diesem Buch nicht viel, aber dafür sind die Charaktere umso liebenswerter. Allerdings hat mir beim lesen die ganze Zeit das gewisse extra gefehlt, was mich fesseln konnte, weshalb es nicht ganz für die 5 Sterne gereicht hat.


Maybe this time und alles ist ganz anders, ist ein so schönes Wohlfühlbuch, was ich jeden ans Herz legen kann, der so ein Buch für den Herbst sucht. Man bekommt ein wunderschönes Setting und tolle Figuren. Nur leider fehlte mir das gewisse extra. Ich gabe dem Buch 4 von 5 Sternen!
★★★★

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Meine Rezension ist ähnlich ausgefallen. Das Buch ist wirklich gut geschrieben und vermittelt eine schöne Atmosphäre, aber ist doch "nur" eines von Vielen. LG Frau Curly aka Kodabaer.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Larissa,

    ich habe das Buch heute auch beendet und sehe das sehr ähnlich. :) Eine sehr schöne Rezension von dir. :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte
Durch das Schreiben eines Kommentars erklären Sie sich bereit, dass personenbezogenen Daten im Rahmen des berechtigten Interesses gespeichert werden.

recent posts

Popular Posts